Wanderauftakt 13.Februar 2022

Unser Mut wurde belohnt. Am 13. Februar wagten wir den Wanderauftakt für das Jahr 2022. Der Wettergott freute sich darüber und leistete seinen Beitrag zum Gelingen des Tages.
Die Strecke war anspruchsvoll. Von Dernbach aus hoch zur Landauer Hütte und weiter zum Orensfels. Der bekannt herrliche Ausblick entlohnte für die Strapazen des Aufstiegs. Dann ging es zurück zur (geschlossenen) Landauerhütte und über Neuscharfeneck und Drei Buchen zur Trifelsblickhütte. Überall, wo es die Möglichkeit gab, kehrten wir ein. Wir waren auf der Strecke und in den Hütten wahrlich nicht allein. Viele scheinen ausgehungert nach Sonne und Bewegung zu sein. Unsere Gruppe war sportlich und dynamisch. Dass es überwiegend Frauen waren, habe - so wurde vermutet - etwas mit der Länge der Strecke zu tun. Es wurden letztendlich über 20 Kilometer, bis wir in Rhodt ankamen. Und wären  die Pausen nicht gewesen, hätten wir die Strecke in olympischem Niveau bewältigt. Nur der Senior, der diese Zeilen verfasst, hechelte hinterher. Aber auch er wurde von keiner fremden Gruppe überholt. Es war ein toller Tag, allen hat es gefallen. Auch unsere drei Hunde hatten ihren Spaß. Und die spüren heute ihre Knochen sicherlich weniger als besagter Senior.👻☕

Seniorenwanderung

im Gimmeldingertal 23.02.22

Seniorenwanderung am 30.03.2022

Rhodt - Hilschweiher - Friedensdenkmal

Das Wetter war ja heute bestenfalls so mittelmäßig. Um so erfreulicher, dass sich eine große Gruppe wanderfreudiger Senioren am Treffpunkt einfand, um dem Nieselregen zu trotzen. Getreu dem Motto, dass es ja kein schlechtes Wetter gibt, sondern bestenfalls unangemessene Kleidung starteten wir vunn de Windergass aus zur Sportschule und über ein Teilstück des Blättersbergwegs zum Hilschweiher. Eine kurze Pause mit Keksen und dem obligatorischen Schnäpschen durfte nicht fehlen, und weiter gings zum Friedensdenkmal.

Hier gab es die wohlverdiente Mittagsrast und wie immer jede Menge netter Gespräche. Die Zeit verging und der Regen wurde weniger. Noch schnell ein Gruppenfoto und dann machten wir uns auf den Heimweg. Und für einen ganz kurzen Moment sahen wir dann sogar noch die Sonne durch die Wolken blinzeln. Ein rundum gelungener Wandertag. Schön, daß ihr alle dabei wart.

 

Monatswanderung 13.03.22

Blau - Gelber - Balken

Prima Wanderwetter, sympathische Gruppe, sehr schöne Strecke. Bei der Monatswanderung im März hat wieder einmal alles gepasst.Wir starteten in der Wintergasse, stürmten, dem blau-gelben Wegweiser folgend, zur Rietburg hoch und weiter zum Ludwigsturm. Wer das Glück hat, in Rhodt zu lebe auswendig. Und doch ist es immer wieder ein Erlebnis, in diesen Wald mit seinen Gerüchen und Ausblicken einzutauchen. Auch die weiteren Stationen sind bekannt: Kohlplatz, Benderplatz, Schänzelturm und dann-einem inneren Trieb folgend-zum Hüttenbrunnen. Im Außenbereich könnte man daran arbeiten, die Höhe der Tische den Bänken anzupassen. Man muss fast aufstehen, um von oben in ein Schoppenglas schauen zu können. Aber Hauptsache, das Essen stimmt.Und wir sind ja nicht wegen des Sitzens im Wald. Also: Nach dem Kaffee ging es auf bekannten (und immer etwas zu nassen) Pfaden zurück, am Hilschweiher und an der Mandelmeile vorbei zur Theresienstraße. Dort gab es zum Abschluss noch saarländisches Bier. Was will die Seele mehr. Danke für die netten Gespräche und die souveräne Wanderführung. Ein schöner Heimaturlaubstag war es. Den braucht es auch in schwierigen Zeiten.